HEILEURYTHMIE

Die Heileurythmietherapie ist ein Angebot aus der anthroposophisch orientierten Medizin. Sie wird auf ärztliche Verordnung zur Unterstützung und Ergänzung einer ärztlichen Behandlung angewendet oder kann als alleinige Massnahme zur Prophylaxe und Stärkung indiziert sein. Heileurythmie ist eine eigeninitiative Bewegungstherapie, die aus individuell auf Sie abgestimmten Bewegungsabläufen besteht und findet im Einzelsetting statt.

Ich unterstütze Sie beim Üben der spezifischen Bewegungsabläufe, damit Sie selbständig eine tägliche Übungspraxis aufbauen können. Ich helfe Ihnen, durch gezielte Impulse und Reize, die körpereigenen Selbstheilungskräfte unmittelbar anzuregen, damit diese regulierend in Ihrem Organismus wirken können. 

 

Wenn sich unsere Seele im eigenen Haus - dem Körper - wohl und sicher fühlt, können wir Vertrauen, Mut und Kraft schöpfen um schwierige Lebenslagen anzunehmen.

Meine Praxis steht allen Menschen offen, die gewillt sind, sich in einem achtsamen Umgang mit sich selbst zu üben. 

 

INDIKATIONEN

Erwachsene: 

Angst, Atmung, Depression, Erschöpfung, Gelenk- und Rückenschmerzen, Haut,- Herz,- Kreislauf- und Tumorerkrankungen, Menstruations- und Schlafstörungen, Metabolisches Syndrom, Multiple Sklerose, Parkinson, Schock, Trauma, Verdauungs- und Wechseljahrbeschwerden. 

Säuglinge, Kinder und Jugendliche:

Geburtstrauma, Schock, Gedeih- und Schlafstörungen, Koliken, Ängste, Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten (ADHS, ADS), Bettnässen, Asthma, Lernstörungen, Zahnfehlstellungen, Hautkrankheiten, Adoleszenzkrisen, Wut, Essstörungen.